Herbstimpressionen

Meine Lieben,

eigentlich hatte ich geplant, schon längst einen neuen Post online zu stellen und er sollte auch ein anderes Thema haben. Aber ich war letzte Woche fleißig mit der Kamera und dem Rad trotz der frostigen Temperaturen unterwegs, das Ergebnis wollte ich euch nicht vorenthalten. In diesem Jahr erlebe ich den Herbst und seine Farben aufgrund der Fotografie irgendwie intensiver und bewusster als bisher, daher ist es mir gerade so wichtig euch auch ein paar Impressionen mitzugeben. Was gefällt euch denn an dieser Jahreszeit am Besten? Habt ihr schon fleißig Suppe gekocht, Kürbis gegessen oder Blätter gefegt? Kürbis gab es bei uns dieses Jahr zum ersten Mal und ich denke es wird nochmal eine Wiederholung geben. Aktuell füllen wir täglich die Vitamindepots mit frisch gepresstem Orangensaft auf, um uns gut durch die Erkältungszeit zu bringen. Den Liebsten hat es leider schon erwischt, aber bisher sind die Symptome glaub‘ noch erträglich, auch wenn das bei Männern ja so eine Sache ist. Ich sag nur „TMS: tödlicher Männerschnupfen“ 😉  Natürlich kann ich gut verstehen, wie mies es einem geht, wenn so eine Erkältung erstmal in den Knochen steckt, deswegen tue ich ja auch alles, um die Genesung zu fördern. Entsprechende Streicheleinheiten sind selbstverständlich inklusive bei Schwester Silke.

So genug von Krankheiten, der Herbst hat auch durchaus seine schönen Seiten wie ich euch im Folgenden zeigen werde.

Herbstlaub Sträucher Mülheim Autobahn
Dieses Bild habe ich schon häufiger im Vorbeifahren auf der Autobahn gesehen und mir überlegt wie ich das am Besten einfangen könnte. Zum Glück kam mir in den Sinn, dass ich auf dem Weg zu meinem Sportkurs an mehreren Stellen die Autobahn überqueren kann. Zwar kam hin und wieder ein Jogger oder Spaziergänger vorbei und ich fühlte mich ein wenig unwohl, aber es hat sich gelohnt. Vermutlich ist es Quatsch so zu denken, weil Hobby-Fotografie ja etwas völlig normales ist, aber ich bin da noch nicht soweit. Hat jemand Tipps, wie ich besser damit umgehen lerne?

Herbstsonne Dämmerung Sonne Himmel Gegenlicht Schatten Mülheim
Kaum zu glauben, dass das der Blick von der gleichen Brücke nur zur anderen Seite ist, oder? Das Gegenlicht und die entsprechende Kameraeinstellung haben dieses wunderbare Bild erzeugt, ohne dass ich bis zum Sonnenuntergang warten musste. Mag solche Fotos mit Silhouetten sehr gerne, nun ist mir auch selbst eins gelungen.

rotes Herbstlaub Baumkrone
gelbes Herbstlaub Baumkrone Zoo Duisburg

Auch hier der Kontrast zwischen rotem Herbstlaub bei strahlendem Sonnenschein zu etwas bewölkt und gelbes Herbstlaub in der Nähe der Uni Duisburg. Hatte ich kürzlich nach meinem Sportkurs gesehen, nur das fotografisch einzufangen war aufgrund diverser Verkehrsschilder gar nicht so einfach.

Herbstsonne Wald Duisburg Zoo Schattenspiel Horror Grusel
Bei diesem Bild meinte der Liebste die Szene sähe aus wie aus einem Horrorfilm. Ich war total stolz, dass ich diesen Lichteinfall und das entstehende Schattenspiel so gut einfangen konnte, bin dafür sogar ein wenig ins Dickicht gekrochen, um einen schönen Bildausschnitt zu bekommen und dann sowas. Naja mit Halloween vor der Tür kann ich mich auch damit anfreunden.

Waldweg Herbst Laub Dunkel Wald Düster Duisburg Zoo
Dies ist eins meiner Lieblingsbilder, kommt schon fast dem Platz 1 meiner Sommer Fotochallenge gleich, so stolz bin ich, dass es mir gelungen ist den belaubten, doch recht dunklen Waldweg so einzufangen. Kaum zu fassen, dass dieses Bild keine 10 Minuten vor dem vorherigen mit dem Sonnen-/Schattenspiel entstanden ist, so dicht stehen im Wald bei Kaiserberg die Bäume. Muss sagen ich war auch ziemlich mutig, obwohl es mit halb sechs am Abend ja nun wirklich noch nicht dunkel ist, auch nicht zu dieser Jahreszeit. Aber der Wald hat so seine ganz eigenen Regeln. Zum Glück hatte ich ja mein Fahrrad und es zogen einige Familien vom Zoo zum nahe gelegenen Parkplatz, sodass es sich noch in Grenzen hielt.

Ahornbaum Rot Herbst Laub Sonne

Diese Bild entstand einige Tage vorher bei strahlendem Sonnenschein in unserem Garten, das wunderschöne Bäumchen der Nachbarn mit seinem sattroten Laub hat es mir wirklich angetan. So in der Sonne ist es für mich eine tolle Herbstimpression. Im Sommer umschwirren ihn die Glühwürmchen und für den Winter wird er meist warm eingepackt, um auch im nächsten Jahr wieder so schön zu leuchten.

Abschließend mein absolutes Lieblingsbild, ich bin so stolz, dass es mit der Schärfentiefe so gut geklappt. Wollte unbedingt das Motiv so schön freistellen, wie ich es bei anderen Bildern immer bewundere. Wie ich inzwischen weiß, ist das gar nicht so schwer, wenn man die notwendigen Kameraeinstellungen kennt und entsprechend einsetzt.

Vogelbeere Scheinbeere Herbst Wildgewächs

Jetzt muss ich nur noch das Objekt im Vordergrund gestochen scharf hinbekommen, eventuell liegt es auch an meinem „Allround“-Objektiv, das ich mir beim Kauf als Anfänger sinnvoll erschien. Jetzt da ich besser weiß, was ich so fotografiere sollte ich mich in dem Fotogeschäft nochmal beraten lassen, wäre ja ein gutes Weihnachtsgeschenk. Aber vielleicht hat auch einer von euch Tipps für mich? Bei der Pflanze vermute ich, dass es sich um eine Scheinbeere handelt, bin mir aber nicht sicher. Die Botaniker unter euch dürfen in den Kommentaren gerne aufzeigen.

Wünsche euch noch eine gute restliche Woche und bis ganz bald.
Liebe Grüße, Silke

Facebooktwittergoogle_plusmail

Ich freu' mich auf deinen Kommentar!