Gefüllte Hähnchenbrust mediterran à la Silke

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so richtig in Sommerlaune, auch wenn das Wetter nicht immer strahlend sonnig ist finde ich haben wir bisher im Ruhrgebiet einen ganz guten Sommer erlebt. Was passt da zum Sommer besser als ein mediterranes Gericht, das ich mir aus verschiedenen Rezepten selbst zusammen gestellt habe?! Merke so langsam, was kochen ausmacht und das ich doch Gefallen daran finden könnte. Zumindest werde ich mutiger und experimentierfreudiger, lasse mich nicht nur vom Rezept leiten, sondern gehe nach „Gefühl“, wenn man es so nennen kann. Damit ihr auch noch mehr in Sommerstimmung kommt, hier meine mediterran gefüllte Hähnchenbrust mit fruchtig-frischem Salat der Saison:

Gefüllte Hähnchenbrust mediterran à la Silke

  • ca. 500-600 g Hähnchenbrustfilet bzw. Putenbraten (für 2 gute Esser, wenn nur Salat als Beilage dient)
  • ca. 75 g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • ca. 3-4 EL Olivenöl
  • ca. 20-30 g Frischkäse
  • mediterrane Kräuter nach Wahl z.B. Basilikum, Oregano, Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 200 g Speck
  • grüner Salat nach Wahl (hier: Bonduelle Raffinesse)
  • Paprika, alternativ z.B. Mango, (Platt-) Pfirsich
  • 150-200 g Schafskäse

(Lieblings-) Salatdressing für alle grünen Salate

  • ca. 3 EL Olivenöl
  • ca. 3 EL Balsamico
  • 1-2 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer

Die Tomaten mit Öl mit Stabmixer vermengen, bis eine gleichmäßige Masse ohne große Stücke entsteht wie bei Pesto. Dann nach Belieben Frischkäse hinzugeben, je nachdem wie cremig es sein soll. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Fleisch fast ganz aufschneiden und aufklappen, ggf. zuvor aus einem großen Stück 2-3 kleinere schneiden.  Die Tomatenmasse auf das Fleisch streichen, mit mediterranen Gewürzen bestreuen (oder schon vorher drunterheben) und fest zusammen drücken. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen – das war ein bisschen trickreich, weil ja die Füllung nicht wieder heraus kommen sollte, evtl. vorher würzen. Da merkt man, dass ich noch kein Kochprofi bin, die Planung ist noch verbesserungswürdig -, dann mit Speck umwickeln, bis alles bedeckt ist. In eine feuerfeste Auflaufform legen. Bei 180 Grad etwa 30-45 Minuten je nach Ofen backen, so lange bis der Bacon schön durchgebraten ist.

Den Salat waschen und ggf. klein schneiden, die Paprika säubern und in mundgerechte Stücke zerteilen, ebenso den Schafskäse schneiden oder zupfen/krümeln. Die Zutaten fürs Dressing vermischen und wenn das Fleisch fertig ist über den Salat geben. Sonst weichen die Salatblätter so durch. Beides zusammen auf dem Teller anrichten, so wie hier:

Haehnchenbrust_gefuellt_selbst gemacht
Dem Liebsten und mir hat es sehr gut geschmeckt, ist ideal im Sommer: leicht und erfrischend, trotzdem lange sättigend. So nun wünsche ich euch viel Spaß und guten Appetit beim Nachkochen. Genießt den Sommer so gut es geht, vielleicht erzählt ihr mir in den Kommentaren, ob ihr auch in Sommerlaune seid.
Ganz liebe Grüße, Silke

Facebooktwittergoogle_plusmail

Ich freu' mich auf deinen Kommentar!