11 Dinge über mich

Nach dem Liebster Award hat mich die liebe Caro dazu eingeladen, insgesamt 11 Dinge über mich aufzuschreiben, die mich als Person besonders machen. An dieser Stelle vielen Dank, die Einladung nehme ich sehr gerne an. Schließlich finde ich es auch bei anderen Bloggern immer spannend, wenn sie ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern. Ob es so wie bei Caro noch zwei weitere Teile mit jeweils 11 Besonderheiten von mir geben wird, muss ich mir noch überlegen. Zu erzählen gäbe bestimmt noch eine Menge. Wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen meiner Liste:

Texel Strand weiß Wattenmeerinseln

1. Ich habe eine ziemlich unleserliche Handschrift – sagt man mir so nach – daher ist es gut, dass dieser Blog in Klarschrift verfasst ist.

2. Ich bin ungeduldig, was manchmal in der Unart mündet, andere im Gespräch zu unterbrechen. Arbeite aber an mir und es ist schon besser geworden wie ich höre.

3. Ich beschenke gerne liebe Menschen in meinem Umfeld, am liebsten mit selbstgemachten Dingen so wie hier.

4. Ich backe sehr gerne, an diesem Beispiel könnt ihr euch davon überzeugen, inzwischen zähle ich auch kochen nicht mehr zu einem notwendigen Übel, sondern habe manchmal sogar Spaß daran Neues auszuprobieren.

5. Ich bin ein echter Familienmensch, was nicht immer einfach umzusetzen ist, wenn ein Teil der Familie knapp 600 km entfernt lebt. Dennoch haben wir ein sehr inniges Verhältnis und sehen uns so oft es geht.

6. Ich liebe ABBA, Krimis in jeder Form egal ob Buch, Film oder Serie – wäre gerne manchmal selbst ErmittlerIN und die Minions – manchmal bin ich selbst ein bisschen BANANNAAAA.

7. Ich bin manchmal schusselig, stoße mich unnötiger Weise oder stelle mich bei manchen Sachen ein bisschen zu kompliziert an.

8. Ich fange zu guter Musik unwillkürlich an zu summen, singen, pfeifen, tanzen, denn ich liebe Musik und mag es zu tanzen. Dabei ist die Musikrichtung nicht so entscheidend.

9. Meine Lieblingsfarbe ist dunkelblau, das auch mal ins Lila gehen darf, nicht so mag ich pink bzw.rosa und alles mit Glitzer – nenne es gerne „bling, bling“.

10. Mein Frühstück beginnt immer mit einem süßen Brotaufstrich, ganz im Gegensatz zum Liebsten. Früher gab es nur süß morgens, inzwischen mag ich auch herzhaft, aber egal wie ich muss frühstücken, sonst bin ich nur ein halber Mensch. Dazu gibt es Tee, Kaffee trinke ich kaum, wenn dann nur mit viel Milch.

11. Ich bin gerne organisiert, plane Termine sehr gründlich, daher fällt mir Spontanität eher schwer. Aber besonders im letzten Jahr ist mir das schon ganz gut gelungen.

So nun freue ich mich auf ein paar Details über euch, was macht euch zu der Person, die ihr seid. Ich bezeichne sie ganz gezielt als Besonderheiten statt Macken, nach dem letzten Post über meinen Körper möchte ich bewusst etwas anders denken und schreiben. Denn Veränderung beginnt im Kopf.

Genießt die Sonne an diesem wunderbaren Sommertag.
Viele liebe Grüße, Silke

Facebooktwittergoogle_plusmail

2 Gedanken zu “11 Dinge über mich

  1. Hallo liebe Silke,
    ich habe voller Neugierde gleich deinen Post verschlungen und glatt vergessen, dir dafür zu danken, dass du meiner Einladung gefolgt bist 🙂
    Da habe ich gleich wieder das Gefühl, dich ein bisschen besser zu kennen und sehe da viele Parallelen, bis auf Rosa und Glitzer hihi… Letztens habe ich eine tolle Postkarte gefunden, die sehr nach meinem Geschmack war: „Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer!“
    In diesem Sinne sende ich dir heute ganz liebe Grüße und werfe gedanklich etwas Konfetti herüber ;o)
    Caro

    • Hallo Caro,

      vielen Dank besonders für das Konfetti, das freut mich sehr. Lustigerweise habe ich den Post geschrieben und kurz drauf beim Shoppen ein Shirt mit Glitzersteinchen gekauft, weil es einfach am besten aussah. Trotzdem trage ich eher wenig bis dezenten Schmuck ohne viele Steinchen, deswegen gefiel mir auch das Armband, das du letztens gezeigt hast.

      Ganz liebe Grüße zurück, Silke

Ich freu' mich auf deinen Kommentar!